Riva del Garda, Gardasee, Italien

Riva del Garda am Gardasee

riva del garda, torre apponale, gardasee
Der Torre Apponale in Riva del Garda

Das italienische Riva del Garda liegt am nordwestlichen Ufer des Gardasees in der Region Trentino. Der nördliche Teil des Gardasees ist umgeben von Bergketten, während das südliche Ende in die Po-Ebene übergeht. Obwohl der in einem Talkessel gelegene Gardasee eigentlich ein Gebirgssee ist, spürt man den Einfluss des Mittelmeeres. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt ca. 14 bis 15 Grad Celius. Einen Winter in unserem Sinne kommt in Riva del Garda am Gardasee kaum vor. Der Frühling ist herrlich mild mit Temperaturen zwischen 15 und 24 Grad Celsius. Die Sommer sind mediterran mit angenehm warmen Nächten, um auf der Piazza zu verweilen. In dieser Region fällt auch sehr wenig Niederschlag. In Riva del Garda hat der nördliche Gardasee einen ganz besonderen Charme. Das Blau des Sees und das Sonnenlicht wirken intensiver und die Luft ist wegen der hohen Berge sehr klar. Schon der österreichische Adel des 18.Jahrhunderts und zahlreiche Künstler schätzten am Gardasee das ausgewogene Mittelmeerklima mit seiner üppigen Vegetation. Der Urlauber findet in Riva del Garda eine breite Palette von Möglichkeiten zur Erholung, Bildung und zur sportlichen Betätigungen oder einfach zum Genießen des italienschen Lebensgefühls.

riva del garda, gardasee
Blick vom Torre Apponale auf den Gardasee

Seit dem Mittelalter ist Riva del Garda ein wichtiges Handelszentrum zwischen Italien und Deutschland. Im Laufe der Zeit zeichnet sich eine starke touristische Entwicklung ab. Bereits Thomas Mann und Friedrich Nietzsche liebten die Verbindung von italienischer und westeuropäischer Kultur sowie die mediterrane Atmosphäre. Riva del Garda besitzt bis heute eine malerische Altstadt mit dem Charme der Vergangenheit. In der im 12. Jahrhundert erbauten Stadtburg Rocca di Riva, die von Wasser umgeben ist, befindet sich heute das städtische Museum mit Gemälden und archäologischen Funden. Auf der lebhaften Piazza III. Novembre, einem sehenswerten Platz in der Nähe des Hafens, steht das Wahrzeichen von Riva del Garda, der Torre Apponale. Dieser Uhrturm ziert Postkarten und viele andere darstellungen von Riva. Vom Turm aus hat man einen herrlichen Blick auf den Hafen und die Stadt. In der Altstadt befinden sich auf idyllischen Plätzen verschiedene Restaurants, Cafés und kleinere Geschäfte. Auch viele Hotels mit romantischer und exklusiver Ausstattung befinden sich in der Nähe der Altstadt. Von manchen Hotelzimmern aus, kann man auf die Dolomiten blicken. Die Bastion oder auch „Il Bastione“ auf Italienisch, ein fantastischer Aussichtspunkt, befindet sich an den Hängen des Monte Rocchetta. Eine natürliche Attraktion sind die Wasserfälle von Varone, die aus hundert Metern Höhe in eine Felsschlucht stürzen.

riva del garda, gardasee
Römische Ausgrabung in Riva

In Riva del Garda mit seinen fast 15.000 Einwohnern gibt es einen großen Hafen, in dem die Fährschiffe anlegen und zahlreiche kleinere Hafenanlagen für Segel- und Motorboote. Berühmt ist der Gardasee auch für seine stetigen Winde. Der Südwind (Ora) und der Nordwind (Vento) kommen jeweils immer zur gleichen Uhrzeit auf und machen den Gardasee zu einem El Dorado für Segler und Windsurfer. Für Badeurlauber sind die Monate Mai bis Oktober ideal. Sie können auf der langen Uferpromenade flanieren und die Paläste sowie Villen bewundern. Diese imposanten Bauwerke stammen aus der Zeit als Adel und Bürgertum im Bade- und Luftkurort Riva del Garda verweilten. Die wunderbare Natur rund um den Gardasee lädt zum Wandern, zu Bergtouren und zum Mountainbiken ein. Jährlich findet in Riva del Garda für die Fans des Radsports das Sympatex Bike Festival statt. Die Besucher können die Wettkämpfe verfolgen und an den begleitenden Open Air Festivals teilnehmen. Die Anreise mit dem Auto oder dem Bus erfolgt über die Brenner Autobahn (A22), über die Ausfahrt in Rovereto Sud – Lago di Garda und dann über die Nationalstraße SS240 nach Riva del Garda. Weitere informative Hinweise zur Anreise zum Gardasee finden Sie auf www.gardasee-domizil.de.